Skip to content

If we spoke a different language, we would perceive a somewhat different world. -- Ludwig Wittgenstein

Predicament – brief information

Hi, folks!

I heard that German bloggers should have a site notice with their real name and address. But I don’t want to publish my real name or address, and I don’t want to pay pay a few hundred or thousand € because I don’t have this site notice.

I haven’t posted for a while and I will not make any further posts before I have certainty about the legal position of this matter. Maybe I have to delete this blog.

schwedische MP3-Hörbücher kaufen

Hi my friends!
Just a short reblog of an article from “selbstverständlich Sprachen lernen” about how and where you can buy swedish audio books.
Unfortunately, the article is in German language only.

 

schwedische MP3-Hörbücher kaufen (original link)

Ich empfehle meinen Schwedisch-Schülern immer wieder, möglichst viel Schwedisch zu hören, weil man dadurch nicht nur die Aussprache lernt, sondern auch Verbformen und Satzstellung und eine Menge interkulturelles Wissen – und das ganz nebenbei, während man Literatur genießt!

Weil man sich auf der Suche leicht mal verirren kann, möchte ich hier ein paar Vorschläge zu guten Anbietern im Netz geben. Ich habe alle genannten Anbieter getestet und empfehle nur solche, die auch mit einer deutschen Kreditkarte funktionieren – es ist nämlich auch in EU-Zeiten häufig nicht möglich, mit einer deutschen Kreditkarte bei schwedischen Internetanbietern zu bezahlen…

grundsätzliche Infos zu den Anbietern

Kauf per Kreditkarte: alle Shops bieten den Download nach Eingabe der Kreditkarten-Nummer an. Eine Bestellung gegen Rechnung ist in Schweden höchst ungewöhnlich.
Sicherungskopien: kopieren darf man die Hörbücher nur für den eigenen Gebrauch, dafür aber unbegrenzt!
– Wasserzeichen statt Kopierschutz: statt DRM-Schutz oder eigenem geschützen Dateiformat, mit dem man als Benutzer nur Ärger hat, kennzeichnen die schwedischen Anbieter die Dateien mit einem “Wasserzeichen” (weitere Infos), so dass die Herkunft der Dateien bei Missbrauch zurückverfolgt werden kann (d.h. man darf die Dateien zum eigenen Gebrauch auf unterschiedliche Medien abspielen, sichern und sogar konvertieren, aber eben nicht auf irgendwelche Tauschbörsen hochladen. Wenn jemand anderes das illegalerweise tut, haftet der Käufer/Besitzer der Datei, dessen Name im Wasserzeichen steht).
– Archivierung: Ich empfehle dringend (aus eigener, leidvoller Erfahrung!), die gekauften Hörbücher nach dem Download auf einem externen Laufwerk oder einer CD zu sichern, sonst ist die Sammlung nach einem Festplatten-Crash schnell verloren.
– Dateiformat: üblich ist das MP3-Format, man darf die Dateien aber zu eigenen Zwecken neu formatieren (die größeren Anbieter bieten alle Hörbücher auch im Format für iPhone/iPod an)

empfehlenswerte Onlineshops für schwedische E-Books (zum Download) und schwedische Hörbücher (als MP3-Download)

Dito.se
+ auch als App verfügbar (für iOS und Android)
+ sehr komfortabel (ähnlich wie bei Amazon): Kauf im Webbrowser auf dem Gerät oder dem Computer, danach erscheint das gekaufte neue Hörbuch direkt in der App und kann dort mit einem Klick auf das Gerät heruntergeladen werden, damit es offline verfügbar ist
+ hier gibt es auch E-Books, die man mit der gleichen App herunterladen und lesen kann
+ riesiges Angebot, es gibt auch englische Hörbücher und E-Books
– man kauft zuviel, weil es so einfach ist;-)

Muntligt.se
+ sehr großes Angebot an Hörbüchern
+ es gibt auch E-Books zum Download
+ manchmal günstiger als dito.se
+ alle Bücher einer Serie werden in der Reihenfolge angezeigt
– weniger komfortabel als dito.se

Anbieter für Medien auf Dänisch, Norwegisch und Finnisch

addbooks.se
+ sehr großes Angebot an Hörbücher auf Schwedisch, Dänisch, Englisch und Finnisch
+ auf Englisch und Schwedisch gibt es zusätzlich E-Books im Angebot
+ man bekommt Gutscheine zum Verschenken (ins Ausland sogar per E-Mail, weil das Porto sehr teuer wäre)

Eine Übersicht weiterer Anbieter, auch für Medien auf Dänisch, Finnisch und Norwegisch, gibt es auf der Elib-Seite.

Wer lieber ein normales Buch liest oder ein Hörbuch auch auf CD haben möchte, wird in meinem Artikel skandinavische Bücher, Hörbücher und Filme kaufen fündig.

Welches Hörbuch habt ihr zuletzt gehört? Ist es empfehlenswert?
Ich wünsche auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Anhören!

Summer is over

Hello my friends!
Summertime has come to an end and autumn has arrived. Now it’s time to talk about how I have handled my summer goals #1, #2#3 and #4 this year.
It didn’t get as well as I thought in the first place. My internship was more time-consuming as I had expected. Besides, I was a little bit sick all the time. But there’s no reason for big excuses. Let’s see how far I got in particular:

 

Learning the Cyrillic alphabet
I can read now the Cyrillic blockletters with difficulty.  I started with cursive but I lost motivation during summer. Didn’t know how the tracks on the CDs match to the book and got frustrated.
Learn to write Sütterlin
This competition was a complete success. I have sometimes problems to write some capitals instinctively right, but I’m satisfied 😉
Improve Swedish to a B1-ish level
I didn’t use the teaching books, but I read daily in my books (bought two new ones) and on dn.se. I also wrote down 30 pages of “Bröderna Lejonhjärta” (The Brothers Lionheart) and translated words and phrases I didn’t know.
I’m maybe on a pretty low B1 level in reading, but I’m still struggling in speaking, writing and listening. I’m waiting for a course at my university which starts in February 2013 :/
Learn HTML and CSS
I found nearly no time for it. I have only teached me a few fundamentals. I’ll give it a further try in autumn 😉

Coursera.org – University Education for free

This offer has no language learning courses yet, but I think it’s a very useful tool to educate yourself in general.
The people of coursera.org describe themselves as a “social entrepreneurship company that partners with the top universities in the world to offer courses online for anyone to take, for free.”
And that’s what they are. 😉 The courses were offered by over 30 well-known universities. For example:
– Princeton University
– Stanford University
– University of Melbourne
– University of Edinburgh
– Johns Hopins University…..and so on.
The courses are usually video-based lessons with downloadable pdfs or power point files and a (usual) workload from 2-10 hours per week for a period of ca. 5-12 weeks (depending on the course-structure). When you finish your course(s) successfully, you can get a certificate (as far as I know, you recieve it as pdf via e-mail). That’s why I would recommend to use your real name as user name, if you are interested in using this certificate for your resume or something like that.
The number and range of courses is pretty large (about 200). Let us just take a look on a few of the available categories:
– Biology and Life Science
– Business and Management
– Computer Science
– Food and Nutrition
– Mathematics
– Medicine
– Education
– Health and Society……….
It’s 100% free. You can take as many classes as you want.  There’s also a community for every course, where you can communicate with other students. If you didn’t reach to finish a course, don’t be worry. The course will be offered again later on.
I think it’s just a matter of time before language-courses are also available.
Have fun!

Korean anyone?

talktomeinkorean.com seems to be a pretty useful site for all Korean-learners.
7 young teachers help you in different categories to learn Korean. For example:
– Vocabulary with pictures
– Ask Hyojin (meanings of words, opposite meanings,…)
– Lessons in different levels (with MP3s and PDFs)
– Learning with K-Pop
– Videos
– Tests
There’s stuff for beginners as well as for advanced learners and the teachers seem to be very pleasant.

Winnie Pooh / Винни Пух

I love this Russian version of Winnie Pooh from the late 1960s. Funnier and probably more honey-addicted than the Disney-Pooh – Винни Пух!
Watch with English subtitles:

 

Alexander Arguelles

Hello my friends.
Most people learn 1 or 2 foreign languages, because they need to know them for business or because of private reasons (or for school). But there are other ones who are downright obsessed with language learning. One of them is Alexander Arguelles. He was the first one of the so called hyperpolyglots  that I discovered on the internet.
Alexander Arguelles counts 38 modern, old and ancient languages in which he is able to read at least 90% of all words (list from September 2011) on his homepage.
He is also pretty famous on the Youtube-community for his videos, especially the videos about the shadowing-technique and about the characteristics of different written languages.